Rebalancing

Was ist Rebalancing?

Rebalancing ist eine ganzheitliche Faszienmassage-Therapie, die Ende der siebziger Jahre aus dem Rolfing® (nach Ida Rolf) entstanden ist, aber durch eine Reihe weiterer Einflüsse und Techniken anderer Körpertherapien (u.a. Feldenkreis, Osteopathie, Alexandertechnik, Atemtherapie, …) erweitert wurde.

Durch tiefe und zugleich langsame Faszienmassage-Techniken werden mit viel Achtsamkeit, Verklebungen im Muskel- und Fasziengewebe gelöst. Körper und Psyche werden darin unterstützt sich neu auszurichten, wodurch sich häufig eine aufrechte Haltung und innere Balance einstellt.

Verspannungen und Schmerzen im Muskel- und Bewegungsapparat können mit Rebalancing häufig langanhaltend gelindert oder vollständig behoben und die Haltung allgemein verbessert werden. Der Körper wird geschmeidiger und beweglicher, der Kreislauf angeregt und die Atmung auf sanfte Weise vertieft.

Gelegentlich empfiehlt sich die Rebalancing Faszientherapie mit einem Myofaszialen Taping (Faszientaping) zu ergänzen. Das Faszientaping kann zusätzlich zur Behandlung oder als individuelle Behandlung gebucht werden.

Rebalancing bedeutet wörtlich „wieder ins Gleichgewicht bringen“. Es ist eine ganzheitliche Körpertherapie und Symbiose aus Faszienmassage (tiefe Bindegewebsmassage), Gelenklockerung, Körperlesen, emphatischer Gesprächsführung sowie Förderung von Körperbewusstsein und Achtsamkeit.

Aus diesem Grund bietet sich Rebalancing neben körperlichen Beschwerden und Schmerzen auch besonders bei belastenden Lebenssituationen, wie z.B. bei Burnout, in Lebenskrisen oder Orientierungsphasen an. Die Behandlungen unterstützen tiefgreifende Veränderungen und eine Verbesserung der Lebensqualität durch eine erfahrbare körperliche und innere Balance.

Was bringt uns aus dem Gleichgewicht?

In diesem kurzen Video erklärt Bernd Scharwies, Ausbildungsleiter der Rebalancing Schule Schweiz und München, um was es im Rebalancing geht: Video-Link

Video „Die faszinierende Funktion der Faszien“
Im folgenden YouTube-Beitrag aus der Fernsehsendung „Quarks & Co“ wird das Thema Faszien und deren Einfluss auf Körper und Psyche sehr gut erklärt. Sehen und staunen Sie selbst: Video-Link

tiefe und langsame Faszienmassage-Techniken lösen Verklebungen im Faszien- und Muskelgewebe

Anwendungsgebiete

  • Muskuläre Verspannungen und Schmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Bandscheibenvorfall / Diskushernie
  • Verklebungen im Fasziengewebe
  • Einschränkende Bewegungs- und Haltungsmuster
  • Verbesserung der Haltung
  • Erschöpfung
  • Burnout
  • Lebenskrisen, Veränderungs-/Re-Orientierungsphasen
  • Förderung der Körperwahrnehmung und Achtsamkeit